Zu jeder Jahreszeit frische Luft

An kalten Wintertagen, wenn die Heizung durchläuft und man nur ungern die Fenster öffnet, bietet eine intelligente Wohnraumlüftung viele Vorteile.
An kalten Wintertagen, wenn die Heizung durchläuft und man nur ungern die Fenster öffnet, bietet eine intelligente Wohnraumlüftung viele Vorteile. Foto: djd/Zehnder Group Deutschland

Moderne Komfort-Lüftungsgeräte sorgen stets für ein angenehmes Raumklima

Bis zu 90 Prozent unserer Zeit verbringen wir durchschnittlich in geschlossenen Räumen. Gerade an kalten Wintertagen, wenn die Heizung durchläuft und man nur ungerne die Fenster zum Lüften öffnen will, ist die Raumluft jedoch meist unangenehm trocken. Dies kann zu einer Vielzahl an körperlichen Reizerscheinungen führen: trockene Augen, gereizte Nasenschleimhäute bis hin zu Hustenanfällen – alles Symptome einer mangelhaften Luftqualität. Auch Krankheiten können sich so viel leichter ausbreiten.

Rückgewinn an Wärme und Feuchte

In energieeffizient gedämmten Gebäuden, wie sie heute gebaut werden, ist ein natürlicher Luftaustausch mit der Außenluft nicht mehr möglich, wodurch die Probleme mit der mangelhaften Raumluftqualität sogar noch verstärkt werden. Zuverlässige Vorbeugung bietet in diesem Zusammenhang die komfortable Wohnraumlüftung, eine intelligente, moderne Haustechnik, wie sie beispielsweise der internationale Raumklimaspezialist Zehnder liefert. Die effektiven Lüftungsgeräte des Herstellers können dank innovativer Technologie bis zu 86 Prozent der Wärme aus der verbrauchten Luft zurückgewinnen. Ausgestattet mit einem sogenannten Enthalpietauscher ist zudem ein Rückgewinn von bis zu 73 Prozent der Raumfeuchte möglich. Durch eine speziell entwickelte Membran geben die intelligenten Geräte die gewonnenen Wärme- und Feuchtewerte der verbrauchten Luft wieder hygienisch an die kalte und trockene Zuluft ab. Das spart einerseits Energiekosten, da die Heizkörper die permanent einströmende Frischluft nicht erst aufheizen müssen. Andererseits besitzt die frische Luft dank Lüftungstechnik einen optimalen Feuchtegrad. Unter www.zehnder-systems.de finden Verbraucher detaillierte Erklärungen des Lüftungsprinzips.

Auch im Sommer ein Plus

Ein weiterer Vorteil: Mithilfe intelligenter Sensoren arbeiten moderne Komfort-Lüftungssysteme vollautomatisch. Erhöhte Feuchtigkeit oder ein zu hoher CO2-Gehalt in der Raumluft nimmt das Gerät automatisch wahr und steuert eigenständig dagegen. Diese Pluspunkte gelten übrigens nicht nur an kalten Tagen. Die cleveren Lüftungsgeräte mit Enthalpietauscher entziehen auch an tropischen Sommertagen der Außenluft ganz einfach Wärme und Feuchte und verhindern damit schlaflose Nächte, feuchte Kleidung oder auch mögliche Schimmelbildung an den Hauswänden. Dies macht die komfortable Wohnraumlüftung ganzjährig zu einer sicheren Investition für das eigene Zuhause. djd