Kreisstraße bei Tiefenbach und Kierwang gesperrt

Letzte Vollsperrung am Riedbergpass

Schlaglöcher werden geflickt

Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen will der Landkreis Oberallgäu mit seiner letzten Fahrbahn-Reparatur-Aktion in diesem Sommer.

Am Mittwoch, 4. September plant die Straßenmeisterei Oberflächen-Ausbesserungen an der Kreisstraße OA 5 sowohl in Tiefenbach bei Oberstdorf als auch in Kierwang.
An diesem Tag sollen die betroffenen Straßenabschnitte voll gesperrt werden. In Tiefenbach ist das zwischen dem nördlichen Ortsausgang und Lochwiesen, in Kierwang ist es die Ortsdurchfahrt.
Die Sperrung der beiden betroffenen Streckenabschnitte dauert jeweils von 6 bis 18 Uhr. Die Umleitungen führen über Fischen / B 19. Die beiden Sperrungen dauern nur diesen einen Tag.
Bei schlechtem Wetter werden sie verschoben.