Jugendschutz ist eben nicht „Wurscht“

Erkheimer Testzentrum bietet jetzt auch Schnelltests an
Erkheimer Testzentrum bietet jetzt auch Schnelltests an
(Unterallgäu)

„Weißwurst meets Jugendschutz. Weil’s eben net wurscht ist“

Mit diesem Slogan werben der Kreisjugendring und das Kreisjugendamt Unterallgäu für ihre Veranstaltung rund um den Jugendschutz.

Sie findet am Mittwoch, 5. Juni, im „Gelben Haus“ in Ettringen statt. Beginn ist um 19 Uhr, der Workshop dauert etwa zwei Stunden.

Eingeladen sind Jugendleiter, ehrenamtlich Tätige und Interessierte. Die Referenten sind Kreisjugendpflegerin Julia Veitenhansl und Winfried Kohler von der Polizei Mindelheim. Thematisiert werden die Rechte und Pflichten von Jugendleitern, Aufsichtspflicht und Haftung. Zudem geht es rund ums Jugendschutzgesetz, also um Alterseinteilungen, Zeitgrenzen, Rauchen, Aufsichtspflicht, die erziehungsbeauftragte Person und Alkoholprävention. Anschließend ist Zeit für Fragen und Austausch eingeplant. Wie der Titel es verspricht, ist für Verpflegung natürlich gesorgt – auch vegetarisch.

Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung jedoch aus organisatorischen Gründen erforderlich per E-Mail an sandra.mueller@kjr-ua.de oder telefonisch unter 08261/21710. Anmeldeschluss ist der 31. Mai.