Heimbewohner aus Bad Wörishofen gestorben

Jetzt für Corona-Impfung anmelden
Jetzt für Corona-Impfung anmelden
(Unterallgäu)

Corona-Virus: Heimbewohner aus Bad Wörishofen gestorben

Ein 89-jähriger Mann, der positiv auf das Corona-Virus getestet worden war, ist am Donnerstag im Krankenhaus in Kaufbeuren gestorben. Es handelte sich um einen Bewohner des Kreis-Seniorenwohnheims Am Anger in Bad Wörishofen. Der Betroffene litt unter Vorerkrankungen. Das teilt das Landratsamt Unterallgäu mit.
In dem Bad Wörishofer Heim gibt es bislang keinen weiteren Corona-Fall. Das Gesundheitsamt am Landratsamt hat nach Vorliegen des positiven Testergebnisses alle engen Kontaktpersonen des Erkrankten ermittelt. Die Kontakte des Infizierten beschränkten sich auf neun Mitarbeiter, die das Gesundheitsamt sofort unter Quarantäne stellte. Die Testergebnisse von acht Mitarbeitern liegen bereits vor. Sie sind alle negativ. Getestet wurden auch alle anderen Mitarbeiter der Einrichtung. Hier stehen die Ergebnisse noch aus.
Insgesamt gibt es im Unterallgäu nun fünf Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Die Zahl derer, die sich im Landkreis infiziert haben, stieg am Karfreitag auf 229. Rund ein Drittel der Betroffenen ist mittlerweile wieder genesen. Viele weitere Informationen sind im Internet unter www.unterallgaeu.de/corona zu finden.