Beratung für Familien auch in den Ferien

Adressbuch Leutkirch Aichstetten Aitrach

Im Oberallgäu bleiben viele familienbezogene Beratungsmöglichkeiten in den Sommerferien gewährleistet

Die Koordinierende Kinderschutzstelle (KoKi) im Landratsamt Oberallgäu weist darauf hin, dass die meisten kinder- und familienbezogenen Beratungsmöglichkeiten auch in den Ferien aufrecht erhalten bleiben.

Auf Anregung des „Arbeitskreis frühe Hilfen“ hat die KoKi eine Übersicht über Schließzeiten in den Sommerferien erstellt. „Erfreulicherweise ist die Liste dieser Schließzeiten sehr kurz geworden – viele Einrichtungen haben trotz Urlaubszeit zu den gewohnten Zeiten geöffnet“, fasst Matthias Berkemann-Müermann von der KoKi das Ergebnis der Recherche zusammen.

Alle Schwangerenberatungsstellen, die Erziehungsberatungsstelle, die Ehe- und Lebensberatungsstelle und der Fachdienst Erziehungshilfe des Jugendamtes haben ganz normal geöffnet, so dass Bürger auch in der Ferienzeit zeitnah Beratung und Unterstützung bekommen können. Auch die Koordinierende Kinderschutzstelle ist durchgehend besetzt.

Ferien machen hingegen teilweise die Familienzentren und Kinderärzte.

Eine vollständige Übersicht findet sich online: www.fruehe-kindheit-oberallgaeu.de