Pflanzenpower für die Atemwege

Meist verschmäht, aber besonders gut: Die Kerne der Grapefruit enthalten eine Extraportion Bioflavonoide. Foto: djd/sanitas/Kathleen Rekowski - stock.adobe.com
Meist verschmäht, aber besonders gut: Die Kerne der Grapefruit enthalten eine Extraportion Bioflavonoide. Foto: djd/sanitas/Kathleen Rekowski - stock.adobe.com

Grapefruit und Echinacea: zwei starke Immunbooster

Unser Immunsystem ist aktuell besonders gefordert, um Viren und Bakterien abzuwehren. Denn neben dem Coronavirus gehen auch viele Erkältungserreger sowie die normale Grippe um. Wo eine Impfung nicht möglich ist, kann neben Hygienemaßnahmen nur das natürliche Abwehrsystem vor Beschwerden schützen.

Doch Stress, körperliche Inaktivität und Schlafmangel können es schwächen. Eine gesunde Lebensführung und ausreichend Bewegung geben dagegen der Abwehr Power. „Sehr wichtig ist natürlich auch eine ausgewogene Ernährung mit frischem Obst und Gemüse. Diese Lebensmittel sind reich an natürlichen Antioxidantien wie Vitaminen, Mineralstoffen und – nicht zu vergessen – den wichtigen sekundären Pflanzenstoffen. All diese Stoffe benötigt der Körper in ausreichender Menge, um die sogenannten freien Radikale zu bekämpfen, die unser Immunsystem schwächen können“, erläutert der Mediziner Prof. Dr. Dr. Martin Hörning, Experte für Naturheilkunde und Phytotherapie.

Bittersüßes Kraftpaket

Besonders viele wichtige Stoffe für eine gesunde Abwehr kann beispielsweise die Grapefruit liefern. Zum einen ist die bittersüße Frucht eine Vitamin-C-Bombe. Zusätzlich enthält die Grapefruit viele sekundäre Pflanzenstoffe, die auch als Bioflavonoide bezeichnet werden. „Beide zusammen, also das Vitamin C in Kombination mit den Bioflavonoiden, bilden in unserem Körper ein starkes Team zum Schutz vor krankmachenden freien Radikalen und sind richtige Immunbooster“, erklärt der Experte. Allerdings sitzen die wertvollen Stoffe vor allem in den Kernen und Schalen – also in den Teilen, die wir nie oder sehr selten verzehren. „Eine Alternative können hier zum Beispiel sogenannte Grapefruitkernextrakte, auch kurz GKE genannt, sein“, so Prof. Dr. Dr. Hörning. In der Naturheilkunde werden diese schon seit Langem eingesetzt. Erhältlich sind sie in Apotheken etwa mit Grapefruitkernextrakt Bio.

Kombination mit Echinacea

Dabei ist aber immer auf die Qualität zu achten: Hochwertige GKE werden in Deutschland aus Bio-Früchten hergestellt. Sie sind auf einen bestimmten Flavonoidgehalt standardisiert und frei von Konservierungsstoffen oder Pestizidrückständen. Neu in der Apotheke gibt es die Grapefruit-Pflanzenpower jetzt als Flüssigextrakt in Kombination mit Echinacea – Informationen dazu unter www.grapefruitkernextrakt.de. Das Kraut des Roten Sonnenhuts (Echinacea purpurea) wird in der Naturheilkunde traditionell zur Immunstärkung eingesetzt. Zusammen mit dem Extrakt aus Grapefruitkernen bildet Echinacea eine echte Power-Kombi. djd