Was Neues auf dem Rost

Erdnüsse und Fleisch sind ein echtes Dreamteam! Erdnussmus im Dip und gehackte Erdnüsse geröstet und gesalzen geben Zitronengras-Putenspießen den Kick.
Erdnüsse und Fleisch sind ein echtes Dreamteam! Erdnussmus im Dip und gehackte Erdnüsse geröstet und gesalzen geben Zitronengras-Putenspießen den Kick. Foto: djd/ültje GmbH/Food & Foto Hamburg

Grillrezepte vom Hauptgang bis zum Dessert mit Erdnuss verfeinern

Grillen mag jeder – bei schönem Wetter am liebsten täglich. Für kulinarische Abwechslung frisch vom Rost können leidenschaftliche Grillprofis dabei mühelos sorgen. Raffinierte Aromen, besondere Zutaten und eine kreative Zubereitung – darauf kommt es beim Grillen 2.0 an. Der Freizeitgrillmeister darf mit Gewürzen experimentieren und Zutaten wie etwa Erdnüsse verwenden. Denn die schmecken nicht nur als Snack zwischendurch, sondern auch als Zutat in leckeren und raffinierten Rezepten.

Erdnüsse sind vollgepackt mit Nährstoffen

In der Erdnuss steckt viel mehr, als mancher vermuten würde – vor allem an wertvollen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien. So enthalten 100 Gramm Erdnüsse 216 Milligramm Magnesium, das entspricht 58 Prozent des Tagesbedarfs. Dieselbe Menge Erdnüsse deckt zudem ein Drittel des täglichen Zinkbedarfs sowie 109 Prozent der Tagesmenge an Niacin ab. Dieses Vitamin hilft, die Haut gesund zu halten. Unter www.erdnuesse.de finden sich weitere interessante Fakten und kreative Rezeptideen. Und auch Grillfans kommen mit der Erdnuss auf ihre Kosten, etwa als Basis für einen exotisch abgeschmeckten Dip zum Putenspieß.

Rezepttipp:
Zitronengras-Putenspieße mit Erdnuss-Kokos-Dip und Mangold

Zutaten für 4 Personen:
1 Stück (ca. 20 g) Ingwerknolle
3 Knoblauchzehen
3 EL Pflanzenöl
1 EL Currypulver
Salz
Pfeffer
800 g Putenbrust
4 Stängel Zitronengras
700 g Mangold
300 g Kirschtomaten an der Rispe
1 Bio-Orange
3 EL Olivenöl
300 ml Kokosmilch
1 EL rote Currypaste
2 EL ültje pur Erdnussmus
Saft von 1 Zitrone
40 g ültje Erdnüsse geröstet & gesalzen
Grillschale

Zubereitung:

  • Ingwer und Knoblauch schälen und würfeln. Mit Pflanzenöl, Curry, Salz und Pfeffer mischen. Putenbrust waschen, trocken tupfen, in Stücke schneiden und mit dem Würzöl vermengen. Zitronengras waschen und längs halbieren. Je 4 Putenbruststücke auf einen Zitronengrasspieß stecken und unter Wenden ca. 10 Minuten grillen.
  • Mangold putzen, waschen und in Stücke schneiden. Rispentomaten waschen. Mangold und Tomaten in eine Grillschale legen. Orange waschen, trocken tupfen und die Schale abreiben. Orange halbieren und auspressen. Orangenschale und -saft, Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen. Mangold damit beträufeln. Gemüse auf dem Grill ca. 6 Minuten garen.
  • Für den Dip Kokosmilch, Currypaste und Erdnussmus in einem Topf unter Rühren erhitzen. 100 ml Wasser und Zitronensaft zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse vom Grill nehmen. Mit Putenspießen auf Tellern anrichten. Mit etwas Erdnuss-Kokos-Dip beträufeln. Erdnüsse hacken und über die Putenspieße streuen. Den übrigen Erdnuss-Kokos-Dip dazureichen. djd
Rezepttipp: Süßer Abschluß vom Grill