Sommerlich genießen

Lecker geht auch einfach: Das geröstete Bauernbrot mit Erbsenaufstrich und Burrata sorgt für sommerliche Genüsse. Dazu passt ein fruchtig-ausgewogener Weißwein.
Lecker geht auch einfach: Das geröstete Bauernbrot mit Erbsenaufstrich und Burrata sorgt für sommerliche Genüsse. Dazu passt ein fruchtig-ausgewogener Weißwein. Foto: djd/Mouton Cadet
Rezepttipp:

Leichte Gerichte und eine passende Weinbegleitung für sonnige Tage

Wenn die Temperaturen steigen, wächst gleichzeitig der Appetit auf eine ausgewogene, leichte Küche. Frisch, aromenreich, mediterran angehaucht – eben nach Sommer darf jetzt alles schmecken, was auf den heimischen Tisch kommt.

Lecker geht dabei auch leicht. Genussmomente wie ein uriges Bauernbrot mit Erbsen und Burrata lassen sich unkompliziert und schnell zubereiten – für genussvolle Stunden auf der Terrasse oder dem Balkon. Und mit einer passenden Weinbegleitung mundet der sommerliche Snack noch mal so gut.

Ausgewählte Trauben aus dem Bordeaux

Auch wenn der Urlaub sich in diesem Jahr bei vielen eher zu Hause abspielt – mit kreativen Rezepten lässt sich zumindest eine kulinarische Reise unternehmen. Frankreich als Hochburg des Genusses steht dabei besonders hoch im Kurs, von der eleganten Bistroküche bis hin zu ausgewählten feinen Tropfen im Glas. Im Bordeaux zum Beispiel reifen keineswegs nur charakterstarke Rotweine – auch viele besondere Weißweine haben hier ihr Zuhause. Die Trauben für den Mouton Cadet Blanc von Baron Philippe de Rothschild stammen aus einer Region im Bordeaux mit überwiegend Schlamm- und Kies-Lehmböden.

Das sorgt für eine mineralische Frische, die sich mit viel Fruchtigkeit und den typischen Geschmacksnoten des Sauvignon Blanc verbindet. Diese Traubensorte spielt die Hauptrolle bei diesem fruchtig-eleganten Wein, abgerundet mit Sémillon- und Muscadelle-Trauben. Gekühlt auf etwa zehn Grad Celsius, entfaltet der Tropfen seinen ausgewogenen Charakter und harmoniert gut mit der Sommerküche – ob Muscheln, Austern oder Pasta.

Geröstetes Bauernbrot mit Erbsenaufstrich und Burrata

Ein leichter Sommersnack ist zum Beispiel das geröstete Bauernbrot mit Erbsenaufstrich und Burrata:

Zutaten für 4 Portionen:

300 g tiefgekühlte Erbsen
Salz
1 EL Crème fraîche
Pfeffer
4 Scheiben Bauernbrot
2 Burrata (200 g)
4 Cherrytomaten
1 Handvoll Erbsensprossen
4 TL Olivenöl
Chiliflocken (oder geräuchertes Paprikapulver)

Zubereitung:
Erbsen in leicht gesalzenem Wasser fünf Minuten kochen. In ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Mit einem Stabmixer pürieren. Crème fraîche unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Brotscheiben im Toaster rösten. Mit dem Erbsenaufstrich bestreichen. Burrata halbieren und darauf geben. Cherrytomaten waschen, vierteln und darüber geben. Erbsensprossen waschen, gut abtropfen lassen und darüber verteilen.

Mit Olivenöl beträufeln und nach Belieben mit Chiliflocken oder Paprikapulver bestreuen. djd