Fixer Genuss mit Hähnchen, Pute und Co.

Gerichte mit Geflügelfleisch wie Putenbrust mit Pesto-Pasta lassen sich auf die Schnelle und ganz unkompliziert zubereiten und schmecken einfach köstlich.
Gerichte mit Geflügelfleisch wie Putenbrust mit Pesto-Pasta lassen sich auf die Schnelle und ganz unkompliziert zubereiten und schmecken einfach köstlich. Foto: djd/Deutsches-Geflügel.de

Rezeptideen mit Geflügel

Wenn es einmal schnell gehen muss

Mit Geflügelfleisch lassen sich auf die Schnelle und unkompliziert leckere Gerichte herbeizaubern. Es ist je nach Teilstück und Zubereitungsart im Handumdrehen durchgegart. Hähnchen- oder Putenfilets benötigen im Ofen nur 15 Minuten, bis sie servierfertig sind. Besonders zart wird das Fleisch, wenn man es mariniert oder ein bisschen Flüssigkeit angießt, bevor es in den Ofen kommt. Werden Hähnchen- und Putenschnitzel oder -filets in Würfel oder Streifen geschnitten, dauert die Zubereitung sogar weniger als zehn Minuten.

Tipp beim Braten: Zunächst das Fett erhitzen, anschließend das Geflügelfleisch darin so lange anbraten, bis es braun ist und sich die leckeren Röstaromen bilden. Erst dann die Filets, Streifen oder Würfel wenden – sonst zieht das Fleisch Wasser und kocht, statt zu braten. Doch vor der Zubereitung kommt der Einkauf. Die „D“s auf der Verpackung stehen für die deutsche Herkunft und somit für eine streng kontrollierte heimische Erzeugung nach hohen Standards für den Tier-, Umwelt- und Verbraucherschutz. Mehr Infos sowie viele Rezepte sind unter www.deutsches-geflügel.de zu finden. Hier zwei Ideen für die schnelle Küche mit Geflügelfleisch:

Rezeptidee 1: Putenbrust mit Pesto-Pasta

Zutaten für 4 Personen:

500 g Putenbrust, 200 g grüne Bohnen, 200 g Brokkoli, 200 g grüner Spargel, 100 g dicke grüne Bohnen (TK), 250 g Nudeln, 1 TL Butterschmalz, 100 g Speck, 200 g Basilikumpesto.

Zubereitung:

Grüne Bohnen in 2 cm große Stücke schneiden. Den Brokkoli in Röschen teilen. Spargel in etwa 2 bis 3 cm lange Stücke schneiden. Nudeln kochen. 6 Minuten vor Ende der Garzeit die grünen Bohnen, 3 Minuten später den Brokkoli und 1 Minute danach den Spargel und die dicken Bohnen dazugeben. Putenbrust würfeln, mit Speck in Butterschmalz 5 bis 7 Minuten anbraten, Pasta, Gemüse und Pesto unterrühren.

Rezeptidee 2: Kunterbunter Hähnchensalat

Zutaten für 4 Personen:

4 Hähnchenbrustfilets, 2 EL Öl, 1 EL Hähnchengewürz, 4 Scheiben Toast, 150 g Joghurt, je 1/2 Bund Estragon und Petersilie, 60 g Jalapeños aus dem Glas, 1 Dose Mais, 3 Paprikas in Lake, 1 Eisbergsalat, 100 g Feldsalat, 6 Lauchzwiebeln, 200 g Weintrauben, 60 g Feta.

Zubereitung:

Hähnchenbrustfilets mit Marinade aus 1 EL Öl und Hähnchengewürz bestreichen. Toast würfeln. Beides etwa 15 Minuten bei 180 Grad im Ofen goldbraun backen. Joghurt, gehackte Kräuter, 1 EL Öl, Jalapeños und 2 EL Lake verrühren. Mais mit Flüssigkeit unterrühren. Paprika würfeln. Eisbergsalat klein schneiden, Feldsalat hacken, Lauchzwiebeln in dünne Ringe schneiden, Trauben halbieren. Alles mit dem Dressing mischen. Hähnchenbrustfilets klein schneiden, Feta und Croûtons über dem Salat verteilen. djd