Landestheater Schwaben erweitert sein Programm

Das Landestheater Schwaben erweitert sein Programm
Das Landestheater Schwaben erweitert sein Programm

Das Landestheater Schwaben erweitert sein Programm:

Telefonreihe REDEN ÜBER DAS THEATER ab 06. April und LANDESTHEATER@HOME als großes Ostermontag Kick Off mit anschließendem Wochenspielplan

Das Landestheater Schwaben erweitert seine bereits bestehende Reihe LANDESTHEATER@HOME und bietet für Theaterfreund*innen ab dem 06. April eine Telefonreihe und ab Ostermontag zusätzlich ein vielfältiges Online-Programm für alle Altersgruppen an.

In der Vorwoche (06. April – 11. April) startet das Landestheater Schwaben bereits die Telefonreihe REDEN ÜBER DAS THEATER. Alle die schon immer gerne einmal mit einer Mitarbeiter*in des Landestheaters ausführlicher geplaudert hätten, um Fragen rund um den Theaterbetrieb zu stellen, haben jetzt die Gelegenheit. Melden Sie sich bitte bis zum Vorabend des gewünschten Tages telefonisch bei der Vorverkaufskasse des Landestheaters Schwaben unter 08331-945916 und holen Sie sich einen Termin. Sie werden dann zur vereinbarten Uhrzeit angerufen. Die Kasse ist erreichbar von Mo-Fr 11:00-18:00 Uhr sowie Sa 10:00-14:00 Uhr.

Folgende Termine stehen in der Vorwoche zur Auswahl:

  • Mo, 06. April 2020 / 14:00-16:00 Uhr / mit Intendantin Kathrin Mädler
  • Di, 07. April 2020 / 14:00-16:00 Uhr / mit Intendantin Kathrin Mädler
  • Mi, 08. April 2020 / 14:00-16:00 Uhr / mit Pressereferentin Eva-Maria Trütschel
  • Do, 09. April 2020 / 14:00-16:00 Uhr / mit Oberspielleiter Peter Kesten
  • Sa, 11. April 2020 / 14:00-16:00 Uhr / mit Chefdramaturgin Anne Verena Freybott

Bereits jetzt können über den You-Tube Kanal und die Facebookseite des Landestheaters unter dem Titel LANDESTHEATER@HOME täglich ein Videobeitrag eines Ensemblemitglieds abgerufen werden. Dieses virtuelle Angebot wird ab Ostermontag, den13. April jedoch deutlich erweitert.

Am 13. April wird es einen großen Auftakttag geben, bei dem das Programm von LANDESTHEATER@HOME in allen Facetten erlebbar wird: So wird es unter anderem ein Online-Vormittagsprogramm für Kinder, eine virtuelle Führung zu spannenden, dem Publikum unbekannten Orten des Landestheaters und einen Schauspiel-Workshop geben. Am Abend kann exklusiv eine gestreamte Aufzeichnung der Landestheater-Produktion DER REISENDE gesehen werden, mit Live-Einführung und anschließendem Live-Nachgespräch.

So lange das Theater für den Publikumsverkehr geschlossen bleibt, wird ein ausgefeiltes Wochenprogramm für alle Altersgruppen und Interessenslagen geboten. Sie können sich für einen Telefontermin anmelden, die Angebote auf dem YouTube-Kanal des Landestheaters nutzen, bei partizipativen Angeboten dabei sein und sich mit eigenen Videobotschaften melden. Das Landestheater Schwaben nutzt die Ausnahmesituation, in der Theater aus dem Abstand heraus gedacht werden muss für neue Ideen und Formate, und freut sich gemeinsam mit Ihnen auf die Zeit danach. Das vollständige Programm ist unter www.landestheater-schwaben.de zu finden. Alle Programmpunkte sind kostenfrei.