Landestheater Schwaben bei Mülheimer Theatertage nominiert

„Haydi! Heimat!“
„Haydi! Heimat!“ Foto:© Karl Forster / Tobias Loth, Miriam Haltmeier, Sandro Šutalo

Die Nominierungen für den „KinderStückePreis 2019“

Das Landestheater Schwaben ist mit seiner Produktion „Haydi! Heimat!“ für den „KinderStückePreis 2019“ der Mülheimer Theatertage nominiert.

Das Stück „Haydi! Heimat!“ des Landestheaters Schwaben ist mit dabei. Die Mülheimer Theatertage gelten als das renommierteste Festival für Gegenwartsdramatik in Deutschland. Für die Sparte „KinderStücke“ werden exklusiv fünf Stücke in der wirksamsten Aufführung ausgewählt, die sich dann in Mülheim an der Ruhr präsentieren dürfen. Das Landestheater Schwaben freut sich über die Einladung und ist stolz über diese Würdigung seiner Arbeit im Bereich zeitgenössisches Theater.

„Haydi! Heimat!“, ein Stück von Autorin Katja Hensel, wurde eigens für das Landestheater Schwaben geschrieben und dort 2018 uraufgeführt. Es erzählt von der Suche nach einem seelischen Zuhause. Inszeniert wurde „Haydi! Heimat!“ von Anne Verena Freybott, Bühne und Kostüme stammen von Franziska Isensee.

Anhand des Umgangs mit einem Heimatroman, der über Kulturkreise und Zeiten hinweg Kinder begleitet und prägt, wird gezeigt wie Kinder Heimat kulturell, emotional und kreativ erleben. Das Stück übersetzt disparate Heimaterfahrung in kraftvolles, junges Volkstheater, das Zugehörigkeit auf Taten und nicht auf Abstammung begründet. Es spielen Anke Fonferek, Miriam Haltmeier, Tobias Loth und Sandro Šutalo.

Die „KinderStücke 2019“ werden vom 13. bis zum 17. Mai in Mülheim an der Ruhr stattfinden.