Blue House Rockband im Kulturstadel

Blue House Rockband im Kulturstadel
Blue House Rockband im Kulturstadel
(Holzgünz)

Ganz und gar den Rock-Klassikern und Balladen aus den 70ern bis zu den 90ern hat sich die Blue House Rockband verschrieben

Unter Schirmherrschaft von 1. Bürgermeister Paul Nagler und zu Gunsten des gemeinnützigen NOTHilfe e.V. erfreuen Martina Wörz (Gesang, Saxophon), Lars Schellenberg (Gitarre, Gesang), Reiner Jerger (Gitarre, Gesang), Peter Benedikter (Schlagzeug) und Heiner Steinmann (Bass) mit Songs von Bryan Adams über CCR, Eric Clapton, Clash, Dire Straits, Free, Robert Palmer, Rolling Stones, Neil Young bis ZZTop; von America, Pink Floyd, Alanis Morissette, Alannah Myles und den Cranberries. Auch für das leibliche Wohl ist mit einer Saalbewirtung wieder gesorgt.


Am Samstag, 9. November | um 20 Uhr | im HoSchMi-Kulturstadel
Holzgünz-Schwaighausen (bei Memmingen), Hoschmi-Weg 1.

Eintrittskarten zu 15 € (Schüler/Studenten 10 €) können online über info@nothilfe-verein.de oder das – auch am Konzerttag geschaltete – Karten- und Infotelefon 0160/98224024 bestellt werden. Restkarten gibt es an der Abendkasse ab 19 Uhr.


„Mit Musik einen entspannten Abend haben!“ Das dachten sich vier musikalische Freunde aus der Umgebung von Bad Grönenbach und trafen sich kurzerhand zu einer rockigen Session. Diese Session wiederholte sich alle paar Wochen. Und ein Bassist kam noch dazu – das war der Beginn der „Blue House Rockband“.

Ein charakteristisches Merkmal für die Band ist der mehrstimmige Gesang, der das Publikum bei Stücken wie „Ventura Highway“ oder „Calm after the Storm“ aufhorchen lässt. Die Musiker spielen Rockmusik ab den 70er Jahren, aber auch Fans akustischer Gitarrenmusik werden an diesem Abend auf ihre Kosten kommen, wenn ein neu interpretiertes „Wish you were here“ zum Träumen einlädt Dabei spannen sie den Bogen von den fetzigen Songs der Rolling Stones oder der Doobie Brothers über die blueslastigen Stücke von Eric Clapton oder ZZTop zu den Psychadelic-Rock-Liedern von Pink Floyd sowie vieles mehr.

Bereits 2016 hat die Band mit nahezu 400 Zuschauern im Rahmen der „Bad Grönenbacher SchlossKultur“ den NOTHilfe e.V. schon einmal unterstützt. Mit hoher Spielfreude, sehr viel Musikalität und Charme wird auch das Holzgünz-Gastspiel mit der wiederum gagenfrei auftretenden Blue House Rockband ganz sicher ein Erlebnis.

Der Erlös fließt dem gemeinnützigen NOTHilfe e.V. zu. Er unterstützt Menschen in finanzieller Bedrängnis – solche, die ein harter Schicksalsschlag getroffen hat. Zugleich wendet er sich Menschen in gesellschaftlichen Randgruppenbereichen zu. Ziel der ehrenamtlichen NOTHelferInnen ist es, die Betroffenen aus ihrer akuten Krise herauszuführen und sie fit zu machen, ihr Leben wieder selbst in den Griff zu bekommen. Für alle, die längerfristige und insbesondere stationäre Betreuung benötigen, ist mit OASIS ein sozialpädagogisches Haus in Planung, dessen Restfinanzierung maßgeblich mit Konzerterlösen zu bewerkstelligen ist. Deshalb verzichten auch alle auftretenden KünstlerInnen auf ihre Gage. www.nothilfe-verein.de

Foto: Alwin Zwibel