Städtisches Kinderhaus „Am Leinauer Hang“ eingezogen

Die neuen Räumlichkeiten des Städt. Kinderhauses am Leinauer Hang.
Die neuen Räumlichkeiten des Städt. Kinderhauses am Leinauer Hang. Foto: Städt. Kinderhaus am Leinauer Hang
(Kaufbeuren)

Große Freude – Letzte Woche war es soweit

Zum ersten Mal konnten die Kinder des städtischen Kinderhauses „Am Leinauer Hang“ nach über 14 Monaten Bauzeit in den neuen Räumlichkeiten betreut werden.

Im September 2018 wurde das alte Kindergartengebäude des städtischen Kinderhauses „Am Leinauer Hang“ abgerissen und musste nun einem zweigeschossigen, behindertengerechten Holzbau weichen. Ein Umbau des alten Gebäudes war bautechnisch nicht sinnvoll. Nachdem der Spatenstich im Oktober letzten Jahres erfolgte, konnte der Bau im Zeitplan fertiggestellt werden und bietet 115 Kindern genug Platz.

Die letzte Zeit hat das Kindergartenteam rund um Leiterin Sabine Seibt damit verbracht, die Umzugskartons in der Interimsunterkunft im Postgebäude zu packen und im neuen Gebäude in der Liegnitzer Straße 22 auszupacken. Die Freude der Kinder über die hellen und großen Räumlichkeiten war riesig.

Im Frühjahr wird es für alle Interessierten einen Tag der offenen Tür mit der Möglichkeit, die Räumlichkeiten zu besichtigen, geben. Ein genaues Datum steht noch nicht fest.


Zum Bild: Einsatzbereit – Die neuen Räumlichkeiten des Städt. Kinderhauses am Leinauer Hang. Foto: Städt. Kinderhaus am Leinauer Hang