Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten auf der Allgäuer Festwoche

Allgäuer Festwoche Ökolandbau Allgäu

100% Bio-Genuss in Halle 12 auf der Allgäuer Festwoche: Öko-Modellregion präsentiert den „Allgäuer Hornochsen“

Am 10. August öffnet die Allgäuer Festwoche ihre Tore und damit erstmals auch die Halle 12 – DIE Halle für den Ökolandbau im Allgäu. Hier können Besucher 100% Bio-Produkte aus der Region genießen. Die Öko-Modellregion präsentiert sich hier gemeinsam mit bis zu 20 Ausstellern aus dem Allgäu unter einem Dach und stellt ihr Projekt „Allgäuer Hornochse“ vor.

Der „Allgäuer Hornochse“ ist das Gesicht des Bio-Milchvieh-Kälberprojektes der Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten. Damit unterstützt die Öko-Modellregionen mit verschiedenen Aktivitäten die Vermarktung von Kälbern aus Bio-Milchviehbetrieben im Allgäu. Der „Allgäuer Hornochse“ ist dabei nicht nur eine Produktmarkte für hochwertige Bio-Rindfleischspezialitäten aus der Region, sondern auch Sympathieträger dieses Projekt.

Was erwartet Sie in Halle 12?

Die Halle, die Bioland Bayern in Zusammenarbeit mit der Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten auf die Beine gestellt hat, zeigt eine breite Palette der Allgäuer Bio-Landwirtschaft.

Am Stand der Öko-Modellregionen erfahren Sie Wissenswertes rund um den Ökolandbau in der Region. Außerdem stellt die Öko-Modellregion neben dem „Allgäuer Hornochsen“ weitere Projekte und Aktivitäten vor.

Über neun Tage hinweg präsentieren sich unterschiedliche Erzeuger, Verarbeiter und Vermarkter aus dem Allgäu mit ihren Produkten und laden zum Genießen ein. So können Besucher eine umfassende Vielfalt ökologischer Produkte aus der Region kennen lernen. Ob Käse, Fleisch und Wurst, Bier, Brot, Tempeh, Milchprodukte, Öle, Säfte oder Kräuterprodukte – da ist für jeden etwas dabei. Fridays for future, der Bio-Ring Allgäu e.V. sowie die Initiative GENial sind weitere Aussteller in der Halle.

Besuchen Sie die Öko-Modellregion am Stand 12-13 und zahlreiche weitere Aussteller in Halle 12! Bioland Bayern und die Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten freuen sich auf Ihren Besuch!


Die Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten
In der Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten wirtschaften aktuell rund 550 landwirtschaftliche Betriebe auf einer Fläche von ca. 16.800 ha nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus. Mit dem Ausbau von sogenannten regionalen Bio-Wertschöpfungsketten unterstützt die Öko-Modellregion die Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung von Bio-Produkten in der Region.
Die Öko-Modellregionen in Bayern sind Bestandteil des Landesprogrammes BioRegio Bayern 2020, mit dem das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten eine Reihe von Maßnahmen zur Entwicklung des ökologischen Landbaus in Bayern ins Leben gerufen hat.
Mehr Infos zur Öko-Modellregion und dem Allgäuer Hornochsen unter: www.oekomodellregionen.bayern