Neue E-Bike Ladestation für Kaufbeuren

E-Bike Ladestation für Kaufbeuren: Radler können am Rathaus kostenlos laden
E-Bike Ladestation für Kaufbeuren: Radler können am Rathaus kostenlos laden. Foto: Stadt Kaufbeuren

Radler können am Rathaus kostenlos laden

Am Dienstag wurde im Innenhof des Rathauses eine neue Ladestation für E-Bikes eingeweiht. Gestiftet wurde die Station von VWEW, der Strom kommt für E-Bike-Besitzer kostenlos von der Stadt Kaufbeuren. Sechs E-Bikes können dort gleichzeitig geladen werden. Die Station ist ein Beitrag zur Elektromobilität.

Auf Initiative von der Vorsitzenden der SPD-Stadtratsfraktion, Catrin Riedl, wurde vor kurzem im Innenhof des Rathauses eine Ladestation für E-Bikes installiert. „Ich bin viel mit dem E-Bike unterwegs, deswegen habe ich einen Blick dafür, wo eine Ladestation fehlt“, so Riedl. Für das Unterfangen konnte die VWEW gewonnen werden, die die Station mit sechs Steckdosen und drei Fahrradständern gestiftet hat. Für Geschäftsführer Stefan Fritz bezieht sich Elektromobilität nicht nur auf das Auto: „Gerade bei Kurzstrecken in der Stadt ist es ökologisch besonders wertvoll, diese mit dem E-Bike zurück zu legen.“

Oberbürgermeister Stefan Bosse bedankte sich beim Vor-Ort Termin für die Finanzierung: „Die Station ist nicht nur ein weiterer Baustein für die Elektromobilität in unserer Stadt, sondern auch ein Schritt in Richtung Fahrradstadt.“ An der zentralen Ladestation können nun alle Bürgerinnen und Bürger bequem und kostenfrei ihre E-Bikes während des Einkaufsbummels in der Innenstadt laden. Den Strom dafür stellt die Stadt Kaufbeuren zur Verfügung.


Zum Bild: Oberbürgermeister Stefan Bosse, SPD-Fraktionsvorsitzende Catrin Riedl und VWEW Geschäftsführer Stefan Fritz werden ihre E-Bikes zukünftig auch direkt im Rathaus-Innenhof laden. Foto: Stadt Kaufbeuren