Mit Kreativität und Leidenschaft für die Gemeinschaft im Einsatz

Gerlinde Görres aus Ottobeuren mit Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten ausgezeichnet
Gerlinde Görres aus Ottobeuren mit Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten ausgezeichnet. Foto: Stefanie Vögele/Landratsamt
(Unterallgäu/Ottobeuren)

Gerlinde Görres aus Ottobeuren mit Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten ausgezeichnet

Ob Fußwallfahrt nach Kaufbeuren, Kräuterboschen-Binden, Andachten, Adventsfenster, Osterbrunnen oder Theater: Die Bandbreite der Aktivitäten des katholischen Frauenbunds in Ottobeuren ist groß. Und genauso groß sei, wie Landrat Hans-Joachim Weirather betonte, das Engagement von Gerlinde Görres. Für ihren jahrzehntelangen außergewöhnlichen ehrenamtlichen Einsatz wurde sie jetzt mit dem Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten ausgezeichnet.

16 Jahre – von 2001 bis 2017 – war Görres Vorsitzende des Frauenbundes in Ottobeuren. Seit dem Jahr 2012 ist sie zudem im Stiftungsrat der Bürgerstiftung Ottobeuren aktiv. Dabei habe sie sich immer mit viel Kreativität und Leidenschaft für die Gemeinschaft eingesetzt, so Weirather. „Mehrere Initiativen des Frauenbunds tragen ganz deutlich ihre Handschrift“, sagte der Landrat und stellte dabei etwa die jährliche Fußwallfahrt nach Kaufbeuren oder die Adventsfenster-Aktion heraus. Auch wenn es in einem Verein ein zuverlässiges Team und Mitstreiter gebe, so brauche es dennoch immer jemanden, der die Leitung übernimmt, als Impulsgeber und Motor fungiert, betonte Weirather: „Und das waren beim Ottobeurer Frauenbund über viele Jahre Sie.“

Dies unterstrich bei der Ehrung auch die neue Vorsitzende, Elisabeth Dillinger: Gerlinde Görres habe immer alles zusammengehalten, viel Freude und viele Ideen eingebracht. „Wir sind sehr dankbar, dass wir solche Kräfte in unserer Pfarrei haben“, betonte Pfarrer Pater Christoph Maria OSB und Bürgermeister German Fries stellte in seinem Dank heraus, wie viel Ruhe und Gelassenheit die Geehrte in ihre Tätigkeiten einbringe.


Zum Bild: Für ihren jahrelangen ehrenamtlichen Einsatz wurde die langjährige Vorsitzende des Ottobeurer Frauenbunds, Gerlinde Görres (vorne), von Landrat Hans-Joachim Weirather mit dem Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten ausgezeichnet. Mit ihr freuten sich (von links) Frauenbund-Vorsitzende Elisabeth Dillinger, Landrat Weirather, Ottobeurens Bürgermeister German Fries, ihr Mann Günther Görres und Pfarrer Pater Christoph Maria OSB. Foto: Stefanie Vögele/Landratsamt