Königlich und kostenlos surfen: königsWLAN wird auf ITB vorgestellt

Ihr neues Angebot „königsWLAN“ präsentiert die KönigsCard GmbH auf der Internationalen Tourismus-Börse ITB 2017 in Berlin.

Die KönigsCard ist dabei für Touristen der Schlüssel zum World Wide Web: Einmal mit der Karte einloggen und für die Zeit des Aufenthalts in der KönigsCard-Region Allgäu, Tirol und Oberbayern gratis surfen.

Auf kostenloses Internet muss im Urlaub künftig kein KönigsCard-Inhaber verzichten: In Zusammenarbeit mit dem Berliner Unternehmen „hotsplots GmbH“ hat die KönigsCard GmbH das Angebot entwickelt, dessen Grundstein das im Juni 2015 vom Tourismusverband Ostallgäu vorgestellte „allgäuWLAN“ ist. „Mit dem allgäuWLAN haben wir gute Erfahrungen gemacht, weshalb das Angebot auch ausgebaut wird“, sagt KönigsCard-Geschäftsführer Oliver Bernhart.

Veranstaltungen, Wetterbericht und Freizeittipps

Das „königsWLAN“, das sich verbindet, sobald der Nutzer in die Reichweite eines entsprechenden Hotspots kommt, bietet neben dem kostenlosen Surfen im Internet auch weitere Gratis-Services wie beispielsweise die „Hotsplots Tourist Info“ mit lokalen Veranstaltungen, Wetterbericht und Freizeittipps.

Die KönigsCard präsentiert ihr Angebot auf der ITB 2017 an einem eigenen Stand in der Bayernhalle und informiert dort über ihr All-Inclusive-Angebot von 250 Freizeitattraktionen für die Urlaubsgäste in den Regionen Allgäu, Tirol und Oberbayern. Die ITB findet vom 8. bis 12. März statt und ist mit jährlich rund 180.000 Fach- und Privatbesuchern eine der bedeutendsten Tourismusmessen der Welt.