Höhenluft für kleine Gipfelstürmer

Von der Bergstation der Alpspitzbahn sieht die Welt unten wie eine Spielzeuglandschaft aus. Foto: djd/Nesselwang Marketing GmbH/W.Pfisterer
Von der Bergstation der Alpspitzbahn sieht die Welt unten wie eine Spielzeuglandschaft aus. Foto: djd/Nesselwang Marketing GmbH/W.Pfisterer

Ein Familienurlaub im Allgäu bietet viel Spaß für Kinder

Auch wer noch zu kurze Beine für lange Bergwanderungen hat, kann im Allgäuer Luftkurort Nesselwang auf Gipfeltour gehen. Denn direkt aus dem Ferienort schwebt die Alpspitzbahn auf den 1.500 Meter hohen Hausberg, die Alpspitze.

Die Kombibahnen, bei denen Achter-Gondeln und Vierer-Sessel an einem Seil hängen, sind ideal für Familien und führen in zwei Abschnitten zur Bergstation. Oben sind mit der Alpspitze und dem Edelsberg gleich zwei Panoramaberge ohne große Höhenunterschiede zu erreichen. Wer das geschafft hat, darf sich ins Gipfelbuch eintragen und die Aussicht genießen. Die Welt unten im Tal sieht vor der Kulisse der Allgäuer und Tiroler Alpen wie eine Spielzeuglandschaft aus. Und dann haben sich Groß und Klein in einer der fünf Berghütten eine Erfrischung verdient, vielleicht auch eine zünftige Stärkung mit regionalen Spezialitäten wie Kässpatzen.

Sommerrodelbahn und Spielplätze

Zurück ins Tal geht es mit der Bergbahn, zu Fuß oder mit echter Action: Alle Wagemutigen von mindestens 1,50 Meter Körpergröße können mit der Zipline AlpspitzKICK am Drahtseil zur Mittelstation fliegen. Dort warten ganz in der Nähe große und kleine Tiere auf einer Streichelwiese. An der Talstation wartet noch ein Waldspielplatz. Und wenn das Wetter einmal nicht zum Wandern einlädt, lohnt sich für die ganze Familie ein Besuch im Alpspitz-Bade-Center, das den einen spannenden Wasserspaß und den anderen erholsame Wellness bietet. Weitere Tipps für Familien, Wanderkarten und Online-Tourenplaner gibt es unter www.nesselwang.de.

Wandern am Wasserfall und zum Bauernhof

Nesselwang liegt im Herzen des Allgäus, wo die Voralpenlandschaft auf die höchsten Gipfel Bayerns trifft. Dank einer eigenen Autobahnausfahrt ist der Urlaubsort schnell zu erreichen, auch mit dem Zug über Kempten ist die Anreise unkompliziert. Der Luftkurort gilt als Aussichtsterrasse des Allgäus, weil das Panorama von den ersten hohen Bergen besonders gut ist. Von hier sind die Allgäuer und Tiroler Gipfel, die Zugspitze, Schloss Neuschwanstein und viele blaue Seen zu sehen. Den Wanderfreuden sind für Familien kaum Grenzen gesetzt. Erlebnisreiche Touren wie der beliebte Wasserfallweg faszinieren auch die Kinder, ebenso wie Besuche beim Alphirten oder auf dem Bauernhof. Für Eltern mit Kleinkindern gibt es sogar eine Reihe von kinderwagentauglichen Wegen, Tragekraxen können sie bei Sportfachgeschäften ausleihen. djd