Familien–Medienmesse „App jetzt digital?!“

Familien–Medienmesse „App jetzt digital?!“
Familien–Medienmesse „App jetzt digital?!“ Symbolbild: pixabay
(Lindau-Bodensee)

Familien–Medienmesse „App jetzt digital?!“

am 29. Februar 2020 im Landratsamt Lindau

In unserer Zeit, in der von der Kindheit auch als „Medienkindheit“ gesprochen wird, ist der sinnvolle Umgang mit Fernsehen, Smartphone und Co. im wahrsten Sinne des Wortes kein Kinderspiel und birgt für Familien, Einrichtungen der Kindertagesbetreuung und Schulen ständig neue Herausforderungen aber auch Chancen.

Kinder in der Welt der Medien zu begleiten und zu unterstützen ist eine wichtige Erziehungsaufgabe geworden. Die Sprach-KiTas und das Landratsamt Lindau veranstalten deshalb am Samstag, 29. Februar 2020 von 10 Uhr bis 14 Uhr eine Familien-Medienmesse bei der Familien und Pädagogen von Experten Impulse für eine gelungene Medienerziehung bekommen und durch viele Mitmachangebote gemeinsam die digitale Welt entdecken können. Die Messe findet im Sitzungsaal des Landratsamts, Bregenzer Straße 35, 3. Stock statt. Sie ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Referent Niels Pruin aus Augsburg hält im Rahmen des EU-geförderten Interreg-Projekts „Kinder im seelischen Gleichgewicht“ einen Impulsvortrag zum Thema Internetsucht. Einen Einblick in die Medienerziehung in KiTas geben Workshops der KiTa-Teams „Villa Engel“ und „St. Maria“. Hier wird es neben einer Videopremiere auch Versuche mit einer Wärmekamera geben. Zudem können Interessierte an dem Tag selbst ausprobieren, welche Medien bei der Leseförderung sinnvoll sind. Die Literaturpädagogin Christine Wörsching greift dieses Thema dann auch in einem Workshop auf.

Alle Angebote der Messe sollen dazu beitragen, dass Kinder und Eltern im Umgang mit Medien geschult werden und spielerisch lernen auch schwierige Themen wie beispielsweise die Sprachförderung anzugehen. Das genaue Programm kann online nachgelesen werden unter: www.landkreis-lindau.de.