Endlich wieder Konzerte im Kaminwerk

Vivid Curls Endlich wieder Konzerte im Kaminwerk
Vivid Curls Endlich wieder Konzerte im Kaminwerk. Foto: Veranstalter

Vivid Curls

Endlich wieder Konzerte im Kaminwerk

Am Samstag, 11. Juli, bietet das Kaminwerk wieder Konzertfeeling. Auf der OpenAir-Bühne hinter der großen Halle präsentieren sich ab 20 Uhr dabei die Vivid Curls.

Aufgrund der Corona-Krise gab es seit Mitte März keinen Livesound mehr im Kaminwerk. Mit den Vivid Curls wird dem endlich ein Ende gesetzt. Inka Kuchler und Irene Schindele spielen auf der OpenAir-Bühne und bringen nicht nur starke und kritische Texte sondern auch gänsehauttreibenden Harmoniegesang und eingängige Melodien mit. Den Vivid Curls gelingt seit 18 Jahren die Kombination aus Anspruch und Inhalt mit wunderschöner Melodik und abwechslungsreichen Rhythmen. Dabei schaffen es die Liedermacherinnen, der Allgäuer Mundart, in welcher sie viele ihrer Texte verfassen, einen ganz anderen Anstrich zu verleihen. So entsteht eine Mélange aus Liedermachertum und Folkrockmusik, die den Zuhörer durch Authentizität verzaubert und inspiriert. Ein Konzert der beiden Lockenköpfe ist demnach ein Muss für alle Liebhaber von feinsinnigem Folk, der beeindruckt und berührt.

Das Konzert ist bestuhlt und auf 200 Besucher begrenzt.
Dabei gelten die Hygieneregeln des Kultusministeriums und der Stadt Memmingen.

Mehr Infos unter www.kaminwerk.de